Großer Heimspieltag zum Saisonabschluss

20.04.15 (Spielberichte)

Kreisliga A Herren  –  Tettnang

Bei der letzten Begegnung der Rückrunde musste die erste Herrenmannschaft auf Gerhard Sauter (Platz eins) und Michael Brendle (Platz drei) verzichten. Die Zielvorgabe war trotzdem klar: Auch Ersatz geschwächt wollten die Favoriten ungeschlagen die Meisterschaft feiern. Das „neue“ Doppel eins mit Ralf Cornelssen / Volker Enzenhöfer hatte keine Probleme. Mit viel Einsatz gelang Matthias Wieland / Jochen Blankenhorn der erste Big Point. Damit blieb dieses Doppel in der Rückrunde ohne Niederlage. Nach dem Stand von 2:1 eröffnete Ralf Cornelssen die Einzel. Wie eingeplant, besiegte er seinen Gegner mit 3:0 und machte im dritten Satz ein 0:6 wett. Matthias Wieland musste sich mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben. Volker Enzenhöfer erhöhte auf 4:2. Jochen Blankenhorn vergab im vierten Satz drei Matchbälle und es ging mit 12:14 in den Entscheidungssatz. Er behielt jedoch die Nerven und brachte sein Einzel nach Hause. Nachdem die Gäste auf 5:4 verkürzten, punkteten Ralf Cornelssen und Matthias Wieland. Auch Jochen Blankenhorn holte sein zweites Einzel und sicherte Vorzeitig das vorgegebene Ziel. Nun lag es am hinteren Paarkreuz den Matchsieg zu besiegeln. Dies gelang Rainer Reusch in drei Sätzen.

Kreisklasse A   Herren II – Kluftern 9 : 3

Auch die zweite Mannschaft musste auf ihren Spitzenspieler verzichten. Genauso wie bei den Herren I, wollten die Spieler ungeschlagen die Saison beenden. Dies wurde erleichtert, da der Gegner nur zu fünft antrat. Trotzdem starteten die Spieler hoch motiviert die Partie. Jeweils in drei Sätzen siegten Sebastian Schott / Christian Hoffmann und Reinhold Kurz / Martin Aumüller. In den Einzeln punkteten Sebastian Schott, Reinhold Kurz (2), Martin Aumüller und Joachim Weber.

Kreisklasse B Herren III – Spfr Friedrichshafen II 8 : 8

Mit einem Unentschieden verabschiedet sich die dritte Herrenmannschaft aus der Kreiklasse B. Gepunktet haben Joachim Weber (0/1), Günter Daub (1/1), Jens Gerhart (2), Paul Arnegger (2) und Ulrich Hauber (2).

Meisterschaftsfeier

Anschließend feierten alle Mannschaften (Herren I bis IV, Damen und U18) bei gemütlichen zusammensitzen die Meisterschaften. Natürlich waren auch die gegnerischen Spieler/innen dazu eingeladen. Für eine Spende in die Jugendkasse gab es genügen zum Vespern.

JB