LA-Open 2012: Rekordbeteiligung – 200er Marke geknackt

04.10.12 (LA-Open, Veranstaltungsberichte)

Ein sensationell großes Teilnehmerfeld beschertem dem 9. internationalen Tischtennisturnier LA OPEN in Langenargen eine proppenvolle Sporthalle.Dabei meldeten sich 206 Spielerinnen und Spieler aus Süddeutschland, der Schweiz und Österreich bis zum Meldeschluss zu diesem Tischtennis-Highlight am Bodensee an und zum ersten Mal wurde die 200er Marke geknackt. Pünktlich um 9:00 Uhr eröffneten die Organisatoren des TV02 Langenargen und der Bürgermeister Herr Rolf Müller das Turnier. Aufgrund der großen Spielerzahl in den Klassen verzögerten sich zwar die Starttermine in den nachfolgenden Spielklassen, welche aber durch professionelle und ausgefeilte Organisation der Turnierverantwortlichen weitestgehend kompensiert wurde.

Positives Feedback gab es auch für die „Hallensprecherin“. Hinter Anna verbarg sich eine besondere „Neuverpflichtung“. Verantwortlich hierfür war Vereinsmitglied Michael Brendle, der ein „App“ (Neudeutsch für Anwendung) für eine automatische Ansage der Partien über den Rechner entwickelte. Weiterhin wurde in diesem Jahr die Tischvergabe per PC übernommen, was nochmals eine straffere Turnierdurchführung zur Folge hatte.

Beim obligatorischen schönen Spätsommertag, auch der blaue Himmel an diesem Tag ist schon fast Tradition, wünschten sich einige Spieler eine Klimaanlage. Diesem Wunsch konnten die Veranstalter nicht nachkommen, so dass die Spieler nicht nur wegen den starken Gegnern ins Schwitzen gerieten.

Erfreulich waren auch die vielen neuen Gesichter. Von über 30% war die Rede. Dabei bildeten die Herren D das stärkste Teilnehmerfeld. Vor allem der Bezirk war wieder stark vertreten. Eine Änderung ergab sich bei den Damen, die wieder in einer eigenen A- und B-Klasse angetreten sind. Auch hier zeigte sich der positive Trend mit einem Wachstum des Teilnehmerfeldes.

Der Dank für die viele Arbeit, welche das Orgateam in den letzten Tagen investiert hat, waren die durchwegs gute Stimmung und Laune auf den Tribünen und an den Spieltischen. Das motiviert die vielen Helfer/innen, die sich schon jetzt auf das 10-jährige Jubiläum in 2013 freuen. Und Abteilungsleiter Joachim Weber verrät, dabei wird es sicherlich die eine oder andere Überraschung geben.

Alle Highlights der Partien aufzuzählen, würde den Bericht sprengen. Mit am Zuschauerwirksamsten waren die Partien vom A-Klassespieler Sven Happek, TV Bad Rappenau. Allerdings musste sich der vermeintlich stärkste Spieler mit dem dritten Platz vornehmen. Sieger in der Klasse A in einem reinem schweizerischen Duell war David Pfabe, TTC Rapid Luzern vor Daniel Peter, TTC Will CH.

 

Weitere Endspiele mit dem jeweiligen Sieger:

Herren B: Peter Fuchs,  SV Deuchelried vor Stephan Thiel, SV Rissegg

Herren C: Dario Meyer, TTC Rapid Luzern vor Krebs Patrick, TSG Leutkirch

Herren D: Michael Reiner, SV Ettenkirch vor Felix Bär, TTC-74 Tettnang

Damen A: Anna Lasarzick, NSU Neckarsulm vor Verena Wetzel, VfR Altenmünster

Damen B: Lena Probst, TTC Witzighausen vor Vochezer Lisa, 1. TTC Wangen

 

Hier geht es zu allen weiteren Ergebnissen

 

Zudem werden viele Bilder zeitnah auf der HOME-Page der Tischtennisabteilung Langenargen veröffentlicht.

Jochen Blankenhorn