Tischtennis Bodenseepokal 2014 in Langenargen

18.05.14 (Spielberichte, Veranstaltungsberichte)

Gestartet wird am Mittwochabend, den 28.05, mit dem traditionelles Funktionärsturnier. Hierzu wurden Funktionsträger von den jeweiligen Tischtennisverbänden Ostschweiz, Vorarlberg, Südbaden und Württemberg Hohenzollern, sowie Bezirk Allgäu Bodensee eingeladen. Aus jedem Verband wird eine Zweiermannschaften nominiert, um bei diesem freundschaftlichen Ländervergleichskampf an den Start zu gehen. Der Sieger darf den vom Südbadischen Tischtennisverband gestifteten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Nach dem sportlichen Teil werden die Spieler(innen) den Abend bei einem gemütlichen Essen ausklingen lassen.

Am Himmelfahrt-Donnerstag, den 29.05 wird der 47. Bodenseepokal im Sportzentrum Langenargen ausgetragen. Veranstalter ist der Bezirk Allgäu/Bodensee, der auch die Turnierleitung stellt und von der Abteilung Tischtennis unterstützt wird. Genau wie am Vorabend sind pro Verband und Klasse zwei Teilnehmer eingeladen. Dabei werden pro Klasse vom Schüler(in) bis zum Senior(in) um den begehrten Pokal spielen. Letztes Jahr fand der Bodenseepokal im Romanshorn statt und die Gesamtwertung ging überlegen an Südbaden. Da möchte dieses Jahr der Bezirk Allgäu Bodensee ein Wörtchen mitreden. Mal sehen ob es geling. Die Abteilung Tischtennis drückt auf jeden Fall die Daumen. Natürlich sind auch Zuschauer herzlich eingeladen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Hier ein paar Eindrücke des Turniers am 29.05.2014.

Jochen Blankenhorn