Erfolgreiche Kreismeisterschaften Jugend Bodensee

11.12.16 (Spielberichte)

Am Sonntag, den 11. Dezember 2016 fanden die Kreismeisterschaften zum dritten Mal in Langenargen statt. 103 junge Spielerinnen und Spieler in den Klassen U11 bis U18 fanden den Weg ins Sportzentrum, um sich mit Gleichgesinnten zu messen. Der erfreulich große Teilnehmerzuwachs lässt die Verantwortlichen positiv stimmen. „Bei diesem großen Starterfeld macht es richtig Spaß diese Veranstaltung auszurichten“, teilt ein zufriedener Abteilungsleiter Joachim Weber mit.

Die beliebten Meisterschaften wurde vom eingespielten Turnierleitungs-Team um Michael Brendle und Organisator Armin Zeh wieder auf den Smartphones durchgeführt. Die von Michael Brendle optimierte Software trug zum professionellen und reibungslosen Ablauf bei. Und wie sich zeigte, können auch die Jüngsten damit bestens umgehen.

Viele schnupperten zum ersten Mal Wettkampfstimmung, andere fanden schon zum wiederholten Mal den Weg nach Langenargen. „Hier passt einfach alles“, waren sich die „Wiederholungstäter“ einig. Mit 22 Teilnehmer aus Aulendorf und 21 aus Kißlegg, stellten diese beiden Tischtennis-Hochburgen fast die Hälfte der Spieler und Spielerinnen Das lässt den einen oder anderen Verein vielleicht etwas neidisch blicken. Erfreulich war auch die Rekordteilnehmerzahl bei den Mädchen und zeigt, dass dieser Sport an Attraktivität gewinnt.

In würdigen „vereinsinternen“ Finalen standen sich bei den U15 Benjamin Schick und Elias Lampert vom TTF Kißlegg und bei den U18 Joy Ron Michel und Tim Wenzel vom TV02 Langenargen gegenüber. Bei den U15 setzte sich Benjamin Schick durch und Joy Ron Michel gewann das prestigeträchtige U18-Finale.

Hier geht es direkt zu allen Ergebnissen aller Klassen.

Außerdem werden in kürze auch viele Bilder auf der Webseite vom Tischtennis Bezirk veröffentlicht: www.ttbezab.de

Jochen Blankenhorn